Hallenmeisterschaft2018-09-07T16:03:59+00:00

Hallenmeisterschaft

Liebe Curlerinnen und Curler

Die Spiko der Hallenmeisterschaft Andi Flühler und Beat Niggli wünschen euch eine gute Saison. Wir starten die HM am 19. September 2018, dieses Jahr spielen 4 Teams nicht mehr mit, u.a. die langjährigen Spitzenteams Harem und Hergolani, aber auch ein neues Team spielt mit (Altersdurchschnitt knapp 80!), was uns sehr erfreut. Auch haben sich diverse Teams unter neuen Namen angemeldet, und einige Spieler sind in anderen Teams weiterhin dabei. Ein besonderes Willkomm den Spielern die zum ersten Mal dabei sind.

So spielen wir mit 10 Teams in der Gruppe A, neu dabei die Aufsteiger Art off Eis und Zug Open. Die weiteren 15 Teams haben wir in eine B-Gruppe mit 8 Teams und eine C-Gruppe mit 7 Teams nach der letztjährigen Rangliste, ab Rang 11 in die C-Gruppe, eingeteilt.

Das sportliche Ziel ist in der A-Gruppe die Finalrunde zu erreichen und Hallenmeister zu werden, in der B-Gruppe die ersten drei Ränge zu erreichen, was für ein Aufstiegsspiel berechtigt, weiteres Ziel muss sein, nicht die zwei letzten Plätze zu belegen, da Abstiegsspiel „berechtigt“. In der C-Gruppe sind die beiden Erstplatzierten preisberechtigt und spielen um den Aufstieg.

Wie bisher gibt es schöne Preise, gestiftet von den drei „Hallenclubs“ den Clubs Wädenswil, Stoos und Zug. Beachtet das Reglement, spielt mit „Spirit of Curling“ auf und neben dem Eis, so ist eine wiederum spannende, kurzweilige Saison bis zum Final am 20. März 2019 garantiert.

Allen „guet Stei“ wünscht Beat

Nützliche Informationen

Es gilt das Reglement der letzten Saison. Einige Auszüge daraus:

  • Die Spiele der Round Robin sowie der Finalrunden werden in der Regel am Mittwochabend gemäss Spielplan der Spielleitung ausgetragen.
  • Eine Spielverschiebung kann nur in begründeten Ausnahmefällen erfolgen. Ein kurzfristiger Ausfall aufgrund von Krankheit, geschäftlicher Abwesenheit, usw. berechtigt nicht zur Verschiebung. In solchen Fällen muss mit einem Ersatzspieler gespielt werden.
  • Eine erforderliche Spielverschiebung ist bis spätestens eine Woche vor dem ordentlichen Durchführungstermin beim Gegner und der Spielleitung zu melden, eMail: hallenmeisterschaft (at) cczug.ch
  • Die Ersatzspielzeit muss mindestens zehn Tage vorher der Spielleitung und, wenn der Ersatztermin nicht an einem Mittwochabend ist, auch dem Hallenmanagement ( info (at) cczug.ch ) mitgeteilt werden.
  • Nicht eingehaltene Spielzeiten führen zu Forfait Niederlagen (2 Punkte, 6 Steine zu 0 Punkte, 0 Steine).
  • Pro Spiel können in einem Team max. zwei Ersatzspieler eingesetzt werden.
  • Der Ersatzspieler spielt als Lead oder Second
  • Ein Ersatzspieler darf maximal zweimal vom gleichen Team eingesetzt werden.
  • Bei einem langfristigen Ausfall eines Stammspielers kann ein Ersatzspieler, mit der Zustimmung der Spielleitung, als Stammspieler eingesetzt werden.

Nach dem Spiel reinigt der Skip des Siegers mit dem Wischmop den Rink und tragen die Skips das Resultat in die am Ausgang aufgehängten Resultatlisten ein.

Dezember

Januar

4Jan. - 6Jan. 418:00Jan. 6AufschwemmenEvent:Club intern

7Jan.18:00- 20:00Schnupperkurs Mo. 18 Uhr, Jan. & Feb.Weststrasse 9, 6303 ZugCurling HalleEvent:Öffentlich,Schnupperkurse

14Jan.18:00- 20:00Schnupperkurs Mo. 18 Uhr, Jan. & Feb.Weststrasse 9, 6303 ZugCurling HalleEvent:Öffentlich,Schnupperkurse

weitere Events

Februar

4Feb.18:00- 20:00Schnupperkurs Mo. 18 Uhr, Jan. & Feb.Weststrasse 9, 6303 ZugCurling HalleEvent:Öffentlich,Schnupperkurse

weitere Events